Herzlich Willkommen im Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West


Unser BERATUNGSTEAM hilft Betroffenen und Angehörigen bei Problemen mit Suchtmitteln und Suchtverhalten. In einem persönlichen Gespräch können neue Perspektiven und Veränderungsmöglichkeiten entwickelt werden.

 

Das Lukas Suchthilfezentrum bietet vertrauliche und individuelle Beratung, Behandlung (ambulante Suchttherapie/ Rehabilitation und Nachsorge) sowie Basisangebote für Männer und Frauen aus Hamburg an.

 

Das Lukas Suchthilfezentrum ist staatlich und von allen Krankenkassen und Rentenversicherungen anerkannt.

Alle Mitarbeitenden stehen unter Schweigepflicht.

 



Ein erstes telefonisches Beratungsgespräch erhalten Sie in unserer:

  

"BERATUNG SOFORT" (aktuell nur nach Voranmeldung)

Montag um 13.00 Uhr und Mittwoch um 16.30 Uhr

 

oder

 

TERMINSPRECHSTUNDE (nach Voranmeldung)

Montag bis Freitag nach Vereinbarung

 

Und so können Sie einen Termin vereinbaren.

 

 

Das Lukas Suchthilfezentrum bietet Hamburger*innen Beratung und Behandlung an.

Personen aus anderen Bundesländern können über das bundesweite Beratungstelefon der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter der Tel.nummer 0221 89 20 31 eine zuständige Beratungsstelle finden.

 

 


Mitteilung zum Corona-Virus

Stand: 09.06.2021


Rufen Sie uns einfach an, um einen Termin für eine Telefonberatung zu verabreden.

 

Öffnungszeiten

Während unseren Öffnungzeiten sind wir telefonisch für Sie da.

 

Erstgespräche

Die Terminsprechstunden und „Beratung Sofort“ (offene Sprechstunde) findet nur nach telefonischer Voranmeldung als Telefonberatung statt.

 

Lucafé

Das Lucafé ist wieder ab 14.06.2021 geöffnet. Es ist ein Nachweis über eine vollständige Corona-Impfung, eine taggenaue negative Testung oder ein Nachweis über eine Corona-Genesung erforderlich. Es können individuelle telefonische und persönliche Beratungsgespräche verabredet werden.

 

Weiterführende Einzelberatung

Beratungsgespräche finden möglichst per Telefon oder Videogespräch statt.

 

Akupunktur

Ohrakupunktur findet nach Absprache mit für Getestete/Geimpfte/Genesene statt.

 

Rehabilitation

Die Therapie- und Suchtnachsorgegruppen finden nach Absprache im Lukas Suchthilfezentrum und/oder per Telefon bzw. Videogespräch statt. Es ist ein Nachweis über eine vollständige Corona-Impfung, eine taggenaue negative Testung oder ein Nachweis über eine Corona-Genesung erforderlich.

 

Selbsthilfegruppen

pausieren bis auf Weiteres.

 

Weitere Gruppenangebote

Unser Informationskurs, Klönschnack und Frauenfrühstück finden bis auf Weiteres leider nicht statt.



Für den Besuch unserer Einrichtung gelten wegen des Gesundheitsschutzes derzeit besondere Regeln für Besucher*innen und Mitarbeitende:

 

Zutritt nicht erlaubt bei

  • Erkältungssymptomen
  • Corona-Verdacht
  • Kontakt zu Corona-Infizierten
  • Vor einer Gruppenteilnahme ist vorzulegen: taggenaues negatives Testergebnis, vollständiger Impfstatus oder Genesungsnachweis.

 
Es besteht Maskenpflicht - bitte setzten Sie Ihre medizinische oder FFP2-Maske auf!

  • Maskenpflicht in allen Räumen
  • Bitte halten Sie untereinander mind. 1,5 Meter Abstand!
  • Husten und Niesen Sie nur in Ihre Ellenbeuge!
  • Waschen oder desinfizieren Sie oft Ihre Hände.

unsere Reha-Gruppen (ambulante Therapie)

Die Therapie richten sich an Menschen, die abstinent von Alkohol, Drogen, Medikamenten und/ oder Glücksspiel leben möchten (bzw. individuelle Absprachen bei problematischem Medienkonsum).

Bei Interesse, melden Sie sich gern jetzt an.