Unsere Angebote


Beratung, Behandlung und Basisangebote gehören zu den Hauptaufgaben des Lukas Suchthilfezentrums. Diese Angebote wenden sich an Betroffene (Suchtgefährdete, Abhängige und chronische Suchtkranke), Angehörige, Interessierte sowie Multiplikatoren und Fachkräfte.


Betroffene

Das Lukas Suchthilfezentrum bietet Ihnen vertrauliche Einzel- und Gruppenangebote in den Bereichen Beratung, Behandlung (ambulante Therapie und Nachsorge oder Rehabilitation) sowie Basisangebote für Frauen und Männer aus dem gesamten Hamburger Westen an.

 

Sie sind herzlich eingeladen, einen persönlichen Termin zu vereinbaren. Unsere Beratung ist für Sie kostenlos. Es sind keine Vorvoraussetzungen notwendig. Alle MitarbeiterInnen des Lukas Suchthilfezentrums stehen unter Schweigepflicht. Wenn Sie anonym bleiben möchten, ist das möglich.

 

Unsere Angebote richten sich an gefährdete und betroffene Erwachsene, die Probleme mit folgenden Suchtmitteln oder Suchtverhalten haben:




Sollten Sie schon ein Mal unser Beratungsangebot genutzt haben und feststellen, weitere Unterstützung zu benötigen, können Sie sich jederzeit im Lukas Suchthilfezentrum erneut beraten lassen. Vereinbaren Sie gern einen Termin. Wir freuen uns, wenn Sie neue Lösungen angehen möchten!

 

Hier erfahren Sie, was Sie in der Beratung und Behandlung (ambulante Therapie/ Rehabilitation oder Nachsorge) erwartet.


Angehörige

Die Beratung von Angehörigen gehört ebenso zu unseren Aufgabengebieten. Als Angehörige verstehen wir PartnerInnen, Kinder, Eltern, Freunde, Arbeitgeber und andere Interessierte.

 

Eine Abhängigkeitserkrankung und deren Behandlung betreffen nicht nur die Konsumenten, sondern deren gesamtes Lebensumfeld. Ihre Folgen haben immer auch einen bedeutenden Einfluss auf das Leben naher Angehöriger. Oft leiden sie massiv unter dem Suchtmittelkonsum oder dem Spielverhalten von Betroffenen. Die Rolle der Angehörigen sehen wir daher aus zwei Perspektiven: sie sind physisch und emotional selbst Betroffene und gleichzeitig "Mithelfer" im Genesungsprozess.

 

Wir laden Sie herzlich dazu ein, einen Termin mit uns zu vereinbaren. In unserer Angehörigenberatung bieten wir Ihnen allein oder zusammen mit dem Betroffenen die Möglichkeit zur Entlastung und eine professionelle Unterstützung im Umgang mit Betroffenen. Wenn Sie sich weiter informieren wollen, haben wir weiteres Infomaterial für Angehörige zusammengestellt. Eltern erhalten weitere Informationen bei der ELSA Online-Elternberatung bei Suchtgefährdung und Abhängigkeit von Kindern und Jugendlichen.


Weitere Angebote

Zu unseren weiteren Angeboten und Aufgaben gehören die Beratung von Fachkräften und Multiplikatoren, Prävention und Öffentlichkeitsarbeit.